Dr. Norden Bestseller 228 - Arztroman - Der Hilferuf einer Mutter

von: Patricia Vandenberg

Martin Kelter Verlag, 2017

ISBN: 9783740919443 , 64 Seiten

Format: ePUB

Kopierschutz: frei

Mac OSX,Windows PC für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 1,99 EUR

eBook anfordern eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Dr. Norden Bestseller 228 - Arztroman - Der Hilferuf einer Mutter


 

Seit 1974 eilt die großartige Serie von Patricia Vandenberg von Spitzenwert zu Spitzenwert und ist dabei längst der meistgelesene Arztroman deutscher Sprache. Die Qualität dieser sympathischen Heldenfigur hat sich mit den Jahren durchgesetzt und ist als beliebteste Romanfigur überhaupt ein Vorbild in jeder Hinsicht. Dr. Daniel Norden kannte Anja Neudeck seit fünf Jahren, und er kannte sie als eine unkomplizierte Patientin. Mal eine Magenverstimmung, mal eine kleine Verletzung. Es war bisher nur eine Grippe gewesen, die sie tatsächlich mal für ein paar Tage ins Bett gezwungen hatte, aber sie bezeichnete sich selbst als einen Stehauf. Anja war vierunddreißig und eine attraktive Frau. Sie verstand sich zu kleiden, modisch und doch immer damenhaft. Sie hatte wunderschönes kupferfarbenes Haar, das keiner Nachhilfe bedurfte, graugrüne Augen, die immer einen rätselhaften Ausdruck hatten, aber seit einiger Zeit sehr melancholisch blickten. Dr. Norden wusste, was sie bedrückte. Sie war seit vierzehn Jahren mit Peter Neudeck verheiratet und hatte alles, was eine Frau sich wünschen konnte, nur kein Kind, und das wünschte sie sich sehnlichst. Sie hatte darüber nie so offen, ja fast entsagungsvoll gesprochen, wie an diesem Tag. Sie war zu Dr. Norden gekommen, Migräne vorschützend, aber sie wollte sich eigentlich nur aussprechen und seinen Rat einholen.

PATRICIA VANDENBERG 1967 in der schönen bayerischen Landeshauptstadt geboren, bin ich ein echtes 'Münchner Kindl'. Bereits im Alter von acht Jahren entdeckte ich die Welt der Bücher für mich, die mich seither nicht mehr losgelassen hat. Sprache war und ist für mich ein fantastisches, vielfältiges Ausdrucksmittel, dessen Gebrauch ich von Kind an in Tagebucheinträgen, Kurzgeschichten und Erzählungen geübt habe. Dieses Talent entdeckte und förderte schließlich meine Schwiegermutter, die wunderbare Romanautorin Gerty Schiede. Sie war es, die mich in die Welt , das Leben und Wirken des Dr. Norden und seiner großen, glücklichen Familie einführte. Sie lehrte mich, die Welt mit seinen Augen zu sehen. Inzwischen selbst Mutter von vier Kindern und ausgestattet mit viel Neugier und einer lebhaften Fantasie fand und finde ich in dieser Serie endlich ein schönes Medium, um über all das zu schreiben, was unser Leben so lebenswert macht: Liebe, Kinder, Freude, Irrungen und Wirrungen. Mit meinen Geschichten möchte ich meinen Leserinnen und Lesern immer wieder aufs Neue schöne, unterhaltsame, spannende Stunden schenken mit der Sicherheit, dass das Gute über das Böse siegt und die Liebe stärker ist als der Hass. Das ideale Umfeld und die Ruhe zum Schreiben finde ich in meinem Haus, das inmitten idyllischer Natur in einer kleinen Stadt nahe München liegt. Hier lebe ich seit vielen Jahren mit meiner Familie, Hund und Katze. Meine größte Inspiration sind meine wunderbaren Kinder, die es mir leicht machen, das lustige, aufregende, mitunter auch anstrengende aber unbezahlbare Leben in einer Großfamilie, wie die Nordens es führen dürfen, am eigenen Leib zu erleben. Sie sind es auch, die mich immer wieder mit neuen Ideen für Titel und Geschichten versorgen. Aber auch meine vielfältigen Interessen, Familie, Freunde und Nachbarn sorgen dafür, dass mir die Ideen für immer neue Erlebnisse rund um meinen täglichen Begleiter Daniel Norden und seine Familie nicht ausgehen.